Hannover IT hannoverimpuls
Profile ID: UNT-23885

trinovis GmbH, Impress Software

trinovis GmbH
Rotenburger Str. 21
30659 Hannover

Postal address:
30659 Hannover

Phone: +49 511 61071-0
Fax: +49 511 61071-161
E-mail:
WWW:

Company overview

Manufacture focus, service offers:
trinovis ist Informationslieferant zu allen Fragen, die den Markt der stationären Gesundheitsversorgung betreffen. Zahlreiche der von trinovis entwickelten Methoden haben sich als Standards etabliert. Entscheider aus über 450 Standorten nutzen Leistungen von trinovis, u. a. für die Entwicklung erfolgreicher Angebotsstrategien, Verhandlungen mit Krankenkassen/Krankenhäusern, Investitionsfinanzierungen, Kooperations- und Expansionsvorhaben und Chefarzt-Neubesetzungen.

Das Kompetenzfeld erstreckt sich von Marktanalysen und Versorgungsanalysen über Stammdaten-Aufbereitung bis zur Bereitstellung von Lösungen für die Lieferkette in Krankenhäusern.
Mit über 450 analysierten Standorten ist die trinovis GmbH Marktführer im Bereich Versorgungsmarkt- und Einweiseranalysen für Krankenhäuser.

Zu den weiteren Geschäftsbereichen im Gesundheitswesen der trinovis Gruppe zählen die Bereitstellung von BI- und Controlling-Lösungen (BInovis GmbH) und die Optimierung der Lieferkette mitsamt einer Transaktionsplattform für Krankenhäuser und Lieferanten (GSG mbH).

In dem Bereich Systemintegration stellt die zur trinovis Gruppe gehörende Impress Lösungen für die Integration von Geoinformations (GIS)- u. Projektmanagement (PMS)-Systemen mit SAP zur Verfügung.


Impress bietet eine Standardsoftware zur Integration von Prozessen zwischen SAP und externen Systemen im Bereich von Asset Management und Wartung von Anlagen an. International agierende Konzerne wie Shell, BP und Saudi Aramco gehören ebenso wie lokal operierende Unternehmen (Wasserversorger, Energieerzeuger oder -versorger) zu der typischen Kundenbasis dieses Bereichs.

Zum Hintergrund:
Komplexe technische Anlagen wie z. B. Raffinerien, Chemiewerke oder auch Netze von Versorgern sind typischerweise in der Anlagenbuchhaltung von SAP abgebildet und bestehen aus tausenden einzelnen Anlageteilen. Das SAP Modul PM (=Plant Maintenance) erstellt für Routinewartungs-aufgaben Wartungsaufträge für die entsprechenden Anlagenteile. Die zeitliche Planung der Durchführung dieser Wartungsarbeiteten wird typischerweise außerhalb des SAP Systems in sogenannten Enterprise Project Management (=EPM) Tools durchgeführt weil diese Werkzeuge den Planern mehr Flexibilität und Unterstützung bei der Optimierung dieser Tätigkeiten und Analyse von kritischen Pfaden im Ablauf bieten.

Angebote von Impress innerhalb der trinovis GmbH:
Die Standardsoftware "Impress for EPM" unterstützt den oben genannten Ablauf durch eine transparente Integration von SAP PM und den EPM Systemen "Microsoft Project Server" und "Primavera Enterprise": sobald die Optimierung der vielen einzelnen Arbeitsschritte im EPM System geschehen ist, werden die nötigen Informationen an das SAP System weitergegeben um die betriebswirtschaftliche Seite der Projektdurchführung (z. B. Materialbeschaffungen für die notwendigen Arbeiten) mit dem Projektablauf zeitlich zu synchronisieren. Ebenso werden sich aus der betriebswirtschaftlichen Sicht ergebenden Informationen (z. B. Liefertermine für benötigte Materialien) aus dem SAP ins EPM System übertragen um so die Projektdurchführung stets mit aktuellen Daten zu versorgen und dort entsprechende Aktionen zu planen (z. B. wenn sich Materiallieferungen verzögern).
Die Nutzer der Impress for EPM Lösung profitieren dramatisch von dieser systemübergreifenden Integration der Prozesse, da sich eine besser geplante Wartungsstrategie sowie deren optimierte Durchführung in kürzeren Stillstandszeiten oder Ausfallzeiten der Anlagen bemerkbar macht: Die Verkürzung einer Stillstandsperiode um einen einzigen Tag kann einen Produktionsausfall von mehreren hunderttausend Euro vermeiden.

Neben der oben beschriebenen Unterstützung von Wartungstätigkeiten unterstützt Impress for EPM auch eine Integration von EPM Systemen mit dem SAP Modul PS (=Project System). Das SAP PS Modul wird typischerweise bei Investitionsvorhaben (z. B. Bauvorhaben) eingesetzt. Hierbei wird einerseits wie schon oben beschrieben die Materialversorgung in den externen EPM Systemen für die Kritische Pfad Analyse benötigt, andererseits wird bei diesen Vorhaben typischerweise der Projektfortschritt (z. B. Fertigstellungsgrad des Vorhabens) im EPM System gepflegt. Aus buchhalterischer Sicht ist aber dieser Projektfortschritt unabdingbar für das Berichtswesen im SAP. Kunden der Impress synchronisieren in ihren täglichen Arbeiten bis zu 2.500 Projekte zwischen den Welten und haben dadurch eine deutliche bessere Transparenz und damit Planungssicherheit einerseits auf der Durchführungsseite, andererseits in der Finanzbuchhaltung und -planung.
Die zweite Produktlinie "Impress for GIS" unterstützt die weiter oben beschriebene Optimierung von Wartungsprozessen durch die Integration der SAP Anlagenbuchhaltung und des PM Moduls mit Geografischen Informationssystemen der Firma ESRI. Dieser Ansatz unterstütz die Wartungsplanung und -durchführung räumlich verteilter Anlagen (wie z. B. Stromnetze und andere Versorgungsnetze) indem die Planung und Verfolgung "auf der Karte" durchgeführt wird und ständig mit den entsprechenden SAP Modulen synchronisiert wird.

Die trinovis GmbH hat ihren Hauptsitz in Hannover, beschäftigt zurzeit 48 Mitarbeiter und betreibt ein Tochterunternehmen in den USA.
Technology usage:
SAP; Microsoft Project Server; Primavera P3 / P3e / P6; Datenbanken; Data Warehouse-Systeme; eProcurement; Microsoft Sharepoint; ESRI ArcGIS; Java; .NET; SOA
Know-how:
-Spezialist für medizinisch-ökonomische Leistungstransparenz, Markt- und Versorgungsanalysen und Controllingsysteme und -dienstleistungen für Krankenhäuser und Leistungsträger
-Datenintegration von SAP-Daten in Projektmanagementsystemen und Geodatensystemen
-Business Process Analysen und Optimierung

Last update on Jun 28, 2017.

 
 
based on the company database from the region of Hannover
© 2018 regio gmbh